Dienstag, 27. Oktober 2015

"Reading with" Pretty little liars-Unvergleichlich // drittes Update



Hallo ihr Lieben,
heute habe ich mein drittes Update zu "Pretty little liars-Unvergleichlich" für euch.

Pretty Little Liars - Unvergleichlich


Hat dir dieses Buch besser als die anderen drei Bände gefallen, oder vielleicht auch nur besser als ein einziges?
Das ist schwierig zu sagen, es hat mir definitiv besser als der erste und zweite Band gefallen, jedoch fand ich den dritten Band noch einen Ticken besser, da ich da einfach durchgängig gepackt war und mich hier erst der Showdown komplett begeistern konnte.

Das Geheimnis um A wurde gelüftet! Was denkst du darüber?
Ich bin wirklich begeister, zwar war ich durch die Serie gespoilert, jedoch hat mir hier die Auflösung und die Gründe, weshalb die Person es getan hat, besser gefallen, es war einfach mehr miteinander verstrickt.  Deshalb war der Showdown auch einfach wirklich, wirklich gut.

Sogar nachdem wir erfahren haben, wer A ist, gab es noch einige Facetten , die im nächsten Band bestimmt noch eine wichtige Rolle spielen. Was denkst du über die Geschehnisse rund um Ali und den Abschiedsbrief?
Die Sache mit A ist definitiv noch nicht vorbei, was natürlich super spannend ist. Ali wird in der Reihe bestimmt auch noch eine größere Rolle spielen, wieso sehen wir sonst so oft einen blonden Haarschopf oder sie taucht in Träumen auf.


So das war das letzte Update. Mir hat es wieder sehr gefallen den Band mit Sophia zu lesen und ich hoffe, dass wir vielleicht noch einen Band zusammenlesen werden, auch wenn ich nicht abwarten konnte und die nächsten drei Bände innerhalb von zwei Tagen verschlungen habe.

Freitag, 23. Oktober 2015

"Reading with" Pretty little liars "Unvergleichlich" mit Sophia //Update 2

Hallo ihr Lieben,
heute kommt das zweite Update zum "reading with" mit Sophia.
Auch ich habe ihr natürlich wieder Fragen gestellt, also schaut mal bei ihr vorbei!
 Nun aber zu den Fragen, die sie mir gestellt hat.

Pretty Little Liars - Unvergleichlich


Welche der vier Geschichten findest du bisher am interessantesten?
Definitiv Hannas! Die Sache mit dem Unfall hat sich doch spannender entwickelt als ich dachte und generell mag ich die Sache mit Lucas ( auch wenn ich glaube, dass sie ihn "absägt"). Insgesamt ist sie für mich auch einfach der vielschichtigste Charakter des Buches.

Gibt es bisher etwas das du ändern würdest, wenn du es könntest?
Ok, dass ist schwierig... Ich glaube ich hätte Meredith verbannt oder sie hätte wirklich irgendein Geheimnis, sodass Bryon und sie sich trennen, denn sie mag ich echt nicht.

Blicke nur ein paar Seiten in die Zukunft, was geschieht deiner Meinung nach als nächstes?
Wie bereits erwähnt, denke ich, dass Hanna Lucas " absägt" und ob Spencer die goldene Orchidee gewinnt, kann ich gar nicht einschätzen. Ach und bevor ich es vergesse, ich hoffe auf einen großen Streit zwischen Mona und Hanna.

So, das waren meine Antworten auf die Fragen! Das nächste Update folgt, wenn wir das Buch beendet haben.

Dienstag, 20. Oktober 2015

Booktalk- Silber- das dritte Buch der Träume von Kerstin Gier

Hallo ihr Lieben,
heute führe ich den "Booktalk" auf meinem Blog ein. Wie ich darauf gekommen bin? Ich habe überlegt wie ich die Rezension zu "Silber- das dritte buch der Träume" gestalten soll, als mir auffiel, dass es einfach nicht geht, da es so viele Dinge gibt, über die ich reden möchte und das in einer Rezension einfach nicht möglich ist, da ich diese immer spoilerfrei halten möchte, deshalb heute also ein "Booktalk"- mit Spoilern!



Es ist März, in London steht der Frühling vor der Tür – und Liv Silber vor drei Problemen. Erstens: Sie hat Henry angelogen. Zweitens: Die Sache mit den Träumen wird immer gefährlicher. Arthur hat Geheimnisse der Traumwelt ergründet, durch die er unfassbares Unheil anrichten kann. Er muss unbedingt aufgehalten werden. Drittens: Livs Mutter Ann und Graysons Vater Ernest wollen im Juni heiraten. Und das böse Bocker, die Großmutter von Grayson, hat für die Hochzeit ihres Sohnes große Pläne, allerdings ganz andere als die Braut. 
Liv hat wirklich alle Hände voll zu tun, um die drohenden Katastrophen abzuwenden …
Zuerst kann ich sagen, dass mir die Aufmachung des Buches sehr gut gefällt. Das Zusammenspiel des Schwarz zusammen mit dem Rot und Silber wirkt einfach sehr stimmig , auch wenn ich den Salamander (?) nicht ganz so schön finde. Mein liebstes Cover der Reihe bleibt definitiv das des zweiten Bandes.
Nun aber zum Inhalt, ab der ersten Seiten war ich wieder komplett in der Geschichte, auch in diesem Buch war Kerstin Giers Schreibstil wieder fantastisch, aber das weiß mittlerweile wahrscheinlich jeder.
Mein persönlicher Knaller des Buches war die Sache mit Rasmus, ich musste soo oft lachen. Es war einfach amüsant zu lesen, wie Liv sich immer weiter in die Sache mit dem erfundenen Freund verstrickte und wie Henry bemerkbar eifersüchtig auf Diesen war. Im Bezug hierzu kommen wir aber auch zu einem Kritikpunkt, denn die Hälfte des Buches handelt gefühlt davon, dass Liv sich Sorgen um ihr erstes Mal macht und Henry ja auch im Bezug darauf einiges an Lügen auftischt, doch dann wird am Ende einfach gar nicht mehr darüber gesprochen, nichtmal ein Sterbenswörtchen...ich meine Hallo?! Es hätte mich schon interessiert ob die Beiden nun miteinander geschlafen haben und deshalb war der Schluss für mich auch nicht komplett rund. Was denkt ihr darüber?
Zudem muss ich sagen, dass ich super lange damit gerechnet und auch darauf gehofft habe, dass Grayson und Liv zusammenkommen. Irgendwie mochte ich Grayson einfach viel lieber als Henry, jedoch habe ich mich in diesem Teil auch etwas mit Letzterem angefreundet, obwohl Grayson für mich immer die bessere Wahl bleibt.
Nun zu Secrecy. Das Florence Secrecy war fand ich ziemlich cool, da sie mir von Anfang an unsympathisch war und die Rolle der Secrecy auch wirklich zu ihr passte. Pandora und Sam haben mich einfach nicht so geschockt, da es mich nicht "berührt" hat, denn für mich waren sie nicht mehr als kleine Nebenrollen, für die ich mich nicht weiter interessiert habe. Insgesamt fand ich die Auflösung aber stimmig und fand es auch gut, dass Secrecy nicht nur eine Person war, da das wirklich unglaubwürdig gewesen wäre.
Zum Ende kann ich ebenfalls sagen, dass ich nicht damit gerechnet habe, obwohl es im Nachhinein eigentlich recht offensichtlich war, dass sie Arthur einfach in die Traumtür einsperren konnten. Die Idee hat mir super gefallen, da sie einfach schlüssig ist und mir, glaube ich, niemals eine bessere Lösung einfallen würde, außerdem wäre man im ersten/zweiten Band doch nie darauf gekommen. Doch kann mir bitte jemand erklären wieso Anabel plötzlich auf Livs Seite war? Ohne Erklärung...einfach so!? Bis vor ein paar Minuten war sie durchgedreht und dann war sie nett, komplett nett...naja, ich mag sie immer noch nicht.
Persönlich hätte ich ebenfalls damit gerechnet, dass es den Dämon gibt, das es nicht so ist, hat mich aber nicht weiter gestört und es hat mir auch gefallen wie weit Arthur die Leute im Traum beeinflussen konnte. 



Alles in Allem liebe ich dieses Buch trotzdem genauso wie die anderen Beiden der Reihe und es bleibt trotz dieser Kritikpunkte ein fünf Rosen Buch.
Ich hoffe übrigens darauf, dass Kerstin Gier noch eine weitere Jugendbuch-Reihe schreibt, ihr auch?


Schreibt mir gerne eure Meinung zu dem Buch in die Kommentare!

Montag, 19. Oktober 2015

Impressionen Frankfurter Buchmesse 2015

Hallo ihr Lieben,
heute habe ich ein paar Eindrücke der Frankfurter Buchmesse, aber wirklich nur ein paar. Ich war am Samstag da und es war das allererste Mal für mich, sodass ich das Ganze eigentlich hauptsächlich auf mich wirken ließ und nur wenige Fotos für meine kleine Schwester machte . Trotzdem dachte ich, dass ich sie hier auch einfach mit euch teilen könnte, auch wenn sie wahrscheinlich nicht so spannend sind.
Für mich kann ich aber nur sagen, dass die Buchmesse ganz wunderbar war und ich mich wie im Himmel fühlte!
 Mein Highlight war definitiv die Signierstunde von Kiera Cass!


























So das waren nun die wenigen Impressionen, die ich mit meiner Kamera festgehalten habe. Schreibt mir gerne ob ihr auch auf der Buchmesse wart!

Samstag, 17. Oktober 2015

"Reading with" Pretty little liars "Unvergleichlich" mit Sophia



Hallo ihr Lieben,
heute gibt es ein neues " Reading with" und zwar zum vierten Band der Pretty little liars Reihe, Diesen werde ich wie auch den Vorherigen mit Sophia ( Hier geht es zu ihrem Blog) lesen, da es beim letzten Mal bereits sehr viel Spaß gemacht hat.
Wir werden 50 Seiten pro Tag lesen und natürlich wird es wieder regelmäßige Updates geben (insgesamt drei), bei denen wir uns gegenseitig jeweils drei Fragen stellen.


Pretty Little Liars - Unvergleichlich


Was denkst du, wird mit Hanna geschehen?
Ich würde ja auf Action hoffen, aber meiner Meinung nach , scheinen die Bücher nicht übermäßig damit gespickt zu sein, weshalb ich glaube, dass sie ohne großes Drama schnell wieder genesen wird. 

Welchem Paar würdest du es wünschen, in diesem Band einen großen Fortschritt in ihrer Beziehung zu schaffen?
Ich musste jetzt gerade ernsthaft überlegen, welche Paare es nochmal gibt. Mein Gedächtnis ist echt fantastisch...oder eher nicht. Letztendlich würde ich mich für ein nicht existierendes Paar entscheiden, nämlich für Wren und Spencer. Ich weiß, dass es komplett unrealistisch ist, aber ich habe damals schon immer in der Serie darauf gehofft, also diesmal ebenso.

Wird das Geheimnis um A zumindest in einem kleinen Teil gelüftet?
Nein, ich glaube nicht, da die Reihe zehn (?) Bände hat und Sara Shepard gefühlt die "Königin des in die Länge ziehen" ist, rechne ich damit, nicht mal einen bedeutenden Schritt näher an A zu kommen.


So das war´s. Ich hoffe es hat euch gefallen und wir sehen uns beim nächsten Update wieder!

Sonntag, 11. Oktober 2015

Lesemonat September 2015

Hallo ihr Lieben,
heute habe ich meinen Lesemonat September für euch. Auch dieser war nicht so erfolgreich, aber in den letzten Monaten hatte ich einfach sehr, sehr wenig Zeit, glaube jedoch, dass dieser Monat wieder besser wird.
Zudem kommen ab dem 19.10 wieder mehr Posts, denn dann beginnen meine Herbstferien. Aber jetzt geht es erstmal los.

Insgesamt waren es 1236 Seiten, was 41,2 Seiten am Tag machte.Da es zu jedem Buch eine Rezension gibt, werde ich nichts weiter zu ihnen sagen, schreibt mir aber gerne welche Bücher ihr gelesen habt!
Wie immer gelangt ihr durch einen Klick aufs Cover zu den Verlagsseiten.

Hope forever
Colleen Hoover-dtv



Sommernachtswende
Christelle Zaurrini


Ich brenne für dich
Tahereh Mafi- Goldmann Verlag

Ich brenne für dich

Wie ihr seht, sehr wenig Bücher, aber ab jetzt wird es definitiv besser! Wie läuft es momentan bei euch?

Freitag, 2. Oktober 2015

Rezension "Ich brenne für dich" von Tahereh Mafi



Hallo ihr Lieben,
heute habe ich meine Rezension zum letzten Teil der "Shatter me" Reihe für euch, ich habe es vom Goldmann-Verlag als Rezensionsexemplar bekommen.
Ich war wahnsinnig gespannt wie die Geschichte um Juliette ausgeht und kann schon sagen, dass ich definitiv nicht enttäuscht wurde!
Ich brenne für dich


Die Schlacht gegen das Reestablishment ist verloren, der Zufluchtsort der Rebellen zerstört, Juliettes Freunde sind in alle Winde zerstreut. Über das Schicksal ihrer großen Liebe Adam ist Juliette im Ungewissen – ebenso wie über ihre Gefühle für ihn. Die einzige Gewissheit, die sie noch hat, ist, dass sie das grausame Regime unbedingt besiegen muss. Doch dazu bleibt ihr nichts anderes übrig, als sich Warner anzuvertrauen, dem einen Menschen, den sie auf ewig zu hassen schwor. Und der ihr das Leben rettete. Jetzt verspricht er, an ihrer Seite zu kämpfen. Doch kann Juliette ihm vertrauen? Und was will er wirklich von ihr?
Im Gegensatz zum zweiten Band kam ich ohne Umstände in die Geschichte. Tahereh Mafis´ Welt hatte mich sofort wieder und ich war bereits nach ein paar Seiten gefesselt.
Die Geschichte schloss umgehend an den zweiten Band an und wies durchgehend eine Grundspannung auf . Insgesamt ist dieser Teil für mich auch der düsterste der Reihe, da sich die Lage allmählich zuspitzt und dem Höhepunkt entgegen steuert, welcher mir sehr, sehr gut gefallen hat, da er äußerst gut ausgearbeitet war und nicht den typischen Ablauf einer Dystopie hatte.
 Das Ende kam mir etwas zu schnell, was wahrscheinlich auch daran liegt, dass ich kein Fan offener Enden bin und es hier doch ziemlich offen ausfällt, trotz dessen hat es mich weitestgehend zufrieden gestellt und der Trilogie einen würdigen Abschluss verliehen.
Auch dieses Buch zeichnet sich natürlich wieder durch Tahereh Mafis fantastischen Schreibstil aus, besonders die schon fast an Gedichte erinnernden Textpassagen, verleiten den Leser sehr zum Nachdenken, doch was in diesem Teil auch besonders zu bemerken war, war die Entwicklung der Charaktere. War Juliette schon im zweiten Teil viel "taffer" , ist sie nun eine wahre Badass-Protagonistin, was einen als Leser selbst irgendwie stolz macht, da man diese Entwicklung "miterlebt" hat. Durch die Gespräche zwischen ihr und Kenji gewann die Geschichte einiges an Lockerheit, da Kenji einfach ein großer Sympathieträger war und seine Sprüche mich des Öfteren laut auflachen ließen. Trotzdem hat auch er viele Facetten und so viel Tiefe, dass man denkt er könnte gleich aus dem Buch heraussteigen.
Zuletzt mein Lieblingscharakter, nämlich Warner. Er ist von vorne bis hinten perfekt ausgearbeitet und mit jeder Seiten erfährt man andere Dinge über ihn, die ihn noch faszinierender und anziehender machen.Mir hat besonders gefallen, wie viel man noch über seinen Hintergrund erfahren hat, da es ihn wie gesagt, einfach noch besonderer machte. Mit ihm ist Tahereh Mafi ein Meisterwerk eines Charakters gelungen.
Die Vertiefung der Beziehung zwischen ihm und Juliette entwickelt sich natürlich auch immer weiter und auch diese ist einfach wunderbar, denn es ist nicht so eine typische " wir kennen und zwar erst seit ein paar Tagen, aber egal"- Beziehung, sondern eine die ein echtes Fundament hat und in der die Liebe der Beiden nachvollziehbar erscheint.

Alles in allem hat mich dieser Abschluss sehr begeistert, ich finde, dass sich die Trilogie von Buch zu Buch gesteigert hat und gebe diesem Buch deshalb 5 Rosen.
 
Design by Mira Dilemma.